BBZ Sulzbach im Podium beim 2. Ausbilderkongress der IHK des Saarlandes

Thema: Berufliche Bildung – in der Zange zwischen Akademisierung, Digitalisierung und Flüchtlingswelle?

Am 8. Februar 2017 fand der zweite Ausbilderkongress der IHK des Saarlandes in den Räumen der IHK statt. Diese Fachveranstaltung informiert über aktuelle Entwicklungen in der Ausbildung. Vor rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern berichtete Herr Thomas Sattelberger, welcher im aktiven Berufsleben im Personalvorstand der Deutschen Telekom AG gearbeitet hatte, in einem Vortrag über die Entwicklungen von Studierendenzahlen sowie dem Anteil an Ausbildungsplatzsuchenden. Er warb für die Ausbildung, insbesondere bei jungen Menschen mit Studienberechtigung. Herr Sattelberger thematisierte auch die Migrationssituation in Deutschland und betrachtete dabei die letzten 15 Jahre. Auch die Entwicklungen zur Ausbildungssicherung im Rahmen des demografischen Wandel und andere Punkte die Ausbildungszahlen betreffend zeigte er auf und ergänzte dies mit kritischen sowie konstruktiven Anmerkungen.  Ausbildungsreife junger Menschen, Interesse von jungen Frauen für eine technische Ausbildung und weitere Punkte wurden angesprochen. Thema war auch die kontinuierlich zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt. Hierbei wurde insbesondere auch die Situation in den beruflichen Schulen in Deutschland mitgeteilt und der Weg, welcher noch beschritten werden muss. In der anschließenden Podiumsdiskussion schilderte Herr Klaus Herrmann als stellvertretender Leiter beim Festo Lernzentrum Saar die Vorgehensweise zum Tagungsthema aus der Sicht eines Industrieunternehmens. Für die Sichtweise der Arbeitnehmer schilderte Herr Roman Lutz als Referatsleiter Aus- und Weiterbildung/Jugend bei der Arbeitskammer des Saarlandes die aktuelle und gewünschte Vorgehensweise. Wie die aktuellen Entwicklungen an den beruflichen Schule Schulen ist, erfuhren die Kongressbesucher vom Schulleiter des Berufsbildungszentrum Sulzbach, Herrn Oberstudiendirektor Josef Paul, dessen Schule vom Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung, Herrn Peter Nagel, an diesem Tag als Vorzeigeschule im Bereich der Digitalisierung im Saarland bezeichnet wurde. Festzustellen war am Ende der Podiumsdiskussion, dass der Weg der Digitalisierung in der Ausbildung beschritten werden muss und die notwendigen Investitionen hierzu von großer Bedeutung sind.

PI 2 Bild